Wir hatten schon längst vergessen, wie unterhaltsam und kurzweilig es ist, mit Klubkameraden auf Turnier zu fahren.

Mit den WDSF-Turnieren in Vösendorf am 22. und 23. Februar 2020 ergab sich diese Möglichkeit. Bernd und Birgit Grzelachowski reisten an, um in der SEN IV-Klasse doppelt zu starten, während wir – Heinrich und Marion Kreilein – uns noch einige Jahre in der SEN III-Klasse tummeln werden. Als Lokation war vom Veranstalter das Pyramid-Hotel und Kongresscenter gewählt worden, welches allen Komfort und Service bot, den Tänzer neben dem Turnier so brauchen.

 

Unter einem pyramidenförmigen Glasdach auf Klickparkett (38 x 22 m) umsäumt von Palmen wurden die Turniere ordnungsgemäß ausgetragen. Auch zuschauende Gäste hatten den Weg in den Wiener Vorort gefunden und wurden mit hochwertigem Tanzen belohnt.

Bernd und Birgit tanzten durch ihren Alterklassenwechsel erstmalig auf einem internationalen Turnier in der SEN IV-Klasse mit. Langjährige Erfahrung in der S-Klasse sowie die Handschrift ihres Trainers Thorsten Strauß in Stil und Darbietung waren deutlich sichtbar. Wir schauten vom Rand zu: wunderschönes souveränes Tanzen und geschicktes Reagieren bei Störungen. Mit Platz 20 von 41 Paaren am ersten Tag und dem Sprung ins Viertelfinale mit Platz 15 von 40 Paaren am zweiten Tag sind die beiden mehr als zufrieden.

Unsere Plätze 64 von 81 Paaren am ersten Tag und dem Sprung in die zweite Runde mit Platz 46 von 63 Paaren in der SEN III-Klasse am zweiten Tag waren Anlass genug, später ein Bier in fröhlicher Runde an der Bar zu genießen. Gerne wieder.

 

 

 

Text und Fotos Marion Kreilein