Hier erfährst du Aktuelles über den GTSC e.V.

Weiter unten findest du aktuelle Nachrichten, Neuigkeiten und Änderungen vom GTSC e.V. Solltest du Fragen haben, kannst du dich jederzeit telefonisch bei uns melden oder das Kontaktformular benutzen, sodass wir dich zurückrufen können.

Fotos: Carola Bayer

Pressemitteilungen

Neuer Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger/Neuer Termin in 2021

Am 30.10.2020, 20 Uhr beginnt für alle Tanzinteressierten ein Einsteigerkurs im Gesellschaftstanz mit Bernd Grzelachowski. Unterrichtet werden die Standard- und Lateinamerikanischen Tänze. Der Kurs besteht aus acht Übungseinheiten je 90 Minuten und findet im Forum des Roswitha-Gymnasiums, Bismarckstraße 17 in Bad Gandersheim statt. Da uns in Coronazeiten Sicherheit sehr wichtig ist, wird die Teilnehmerzahl begrenzt, um den Abstand zwischen den Paaren beim Üben sicherzustellen. Unser Kurs wendet sich an Anfänger und Wiedereinsteiger und kostet 40 Euro pro Paar. Nach Ende des Einsteigerkurses können Tanzinteressierte in den Tanzkreis wechseln, der immer montags trainiert. Dort werden auch Modetänze, z.B. Salsa, Discofox u.a. unterrichtet. Anmeldungen über das Kontaktformular auf der Homepage bzw. unter der dort angegebenen Telefonnummer.

Bernd Grzelachowski ist aktiver Turniertänzer in der Senioren S-Klasse Standard (Archivfoto).

Turnierberichte 

Platzierung in Leipzig

Ehepaar Brandt weiter auf Erfolgskurs

Auch der 1. Tanzsportklub Grün-Gold Leipzig von 1947 e.V. wagte sich wieder in den Turnierbetrieb. Mit dabei unser Turnierpaar Olaf und Cornelia Brandt in der SEN II C-Klasse Standard. Unermütlich hatten sie nach Holm im Training weiter an ihrer Turnierperformance gefeilt, und es hat sich gelohnt. Sieben Wertungsrichter standen am Rand und vergaben 24 von 28 Kreuzen. Somit zogen Olaf und Cornelia als sichere Kandidaten in das Finale ein. Langsamer Walzer und Slowfox als ihre stärksten Tänze. Der Tango schon sehr viel solider als beim letzten Mal. Die Turnierroutine kommt zurück. Der Abruf von tänzerischem Können unter Turnierbedingungen gestaltete sich bereits zuverlässiger. Wir dürfen gespannt sein, was der Rest des Jahres noch an frohen Überraschungen bereit halten wird.

Olaf und Cornelia ertanzten sich am 19.09.2020 in Leipzig einen 5. Platz, der beinahe sogar ein vierter geworden wäre… Herzlichen Glückwunsch von allen Klubkameraden.

Platzierung in Holm für Olaf und Cornelia Brandt

Turnierserie "Die Ostsee tanzt" vom 28.08.-30.08.2020

Re-Start der Turniersaison 2020: Die Turnierserie „Die Ostsee tanzt“ begann nach der langen Corona bedingten Pause als erste wieder den Seminar- und Turnierbetrieb für die Seniorenaltersklassen. Mittels eines genehmigten Hygienekonzepts wagte sich der Veranstalter an die Durchführung, und diese gelang auf ungewöhnliche aber zufriedenstellende Art und Weise mit beschränkter Teilnehmerzahl. Auch Mehrfachstarts waren möglich. Mit dabei war unser Turnierpaar Olaf und Cornelia Brandt in der Senior II C-Klasse Standard.
An allen drei Tagen stellten sie ihr Können unter Beweis. Ganz deutlich sieht man ihre Stärken in den Bewertungen: der Langsame Walzer und der Slowfox als ihre besten Tänze. Dabei wechselten täglich die Wertungsrichter. Am Freitag und Sonntag ertanzten sich Olaf und Cornelia den Anschlussplatz ans Finale, am Samstag jedoch zogen sie verdient ins Finale ein und wurden auf einen eindeutigen 5. Platz gewertet. Herzlichen Glückwunsch. (Foto: Klaus Butenschön)

Turnier: WDSF SEN IV ST in Malta

Malta. Einundachzig Kilometer südlich der Küstenlinie Siziliens. Ein Zwergenstaat im Mittelmeer. Jahrtausende alte Kulturen haben diesem Archipel ihren Stempel aufgedrückt. Steinzeitliche Tempelanlagen, Siedlungsreste aus der Bronzezeit, verschiedene Einflüsse fast aller großen Mittelmeerkulturen: Phönizer, Römer, Byzantiner, Wandalen, Ostgoten, Araber … und so ging es wechselhaft weiter, bis Malta 1964 die Unabhängigkeit als parlamentarische Demokratie erhielt und 2004 der EU beitrat.

Und nun, am 07.03.2020 ein WDSF-Turnier im 5* Radisson Golden Sands Hotel in Mellieha, zu welchem Bernd und Birgit Grzelachowski anreisten, um in der SEN IV-Klasse mitzutanzen. Mildes Klima, herrliches Turnierambiente und einen Schuss Urlaubsfeeling. Das ist Malta im März.

Auf Grund der derzeitigen pandemischen Lage konnten leider nicht alle Tanzpaare anreisen bzw. zogen ihre Teilnahme zurück. Dennoch war die Freude bei Bernd und Birgit groß, als ihnen der Sprung ins Finale der SEN IV-Klasse gelang. Der Tango als ihr bester Tanz. Die Wertung in allen fünf Tänzen durchmischt. Es gab auch Einsen und Zweien für sie. Dadurch Punktgleichheit mit einem weiteren Paar. Spannend, wenn man den Turnierbericht studiert. Durch Scaten wurde letztendlich der 4. Platz ermittelt, über welchen sich die beiden sehr freuen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Ergebnis.

Text: Marion Kreilein

 

Turnier: WDSF Pyramid-Cup in Vösendorf/Österreich

Wir hatten schon längst vergessen, wie unterhaltsam und kurzweilig es ist, mit Klubkameraden auf Turnier zu fahren.

Mit den WDSF-Turnieren in Vösendorf am 22. und 23. Februar 2020 ergab sich diese Möglichkeit. Bernd und Birgit Grzelachowski reisten an, um in der SEN IV-Klasse doppelt zu starten, während wir – Heinrich und Marion Kreilein – uns noch einige Jahre in der SEN III-Klasse tummeln werden. Als Lokation war vom Veranstalter das Pyramid-Hotel und Kongresscenter gewählt worden, welches allen Komfort und Service bot, den Tänzer neben dem Turnier so brauchen.

 

Unter einem pyramidenförmigen Glasdach auf Klickparkett (38 x 22 m) umsäumt von Palmen wurden die Turniere ordnungsgemäß ausgetragen. Auch zuschauende Gäste hatten den Weg in den Wiener Vorort gefunden und wurden mit hochwertigem Tanzen belohnt.

Bernd und Birgit tanzten durch ihren Alterklassenwechsel erstmalig auf einem internationalen Turnier in der SEN IV-Klasse mit. Langjährige Erfahrung in der S-Klasse sowie die Handschrift ihres Trainers Thorsten Strauß in Stil und Darbietung waren deutlich sichtbar. Wir schauten vom Rand zu: wunderschönes souveränes Tanzen und geschicktes Reagieren bei Störungen. Mit Platz 20 von 41 Paaren am ersten Tag und dem Sprung ins Viertelfinale mit Platz 15 von 40 Paaren am zweiten Tag sind die beiden mehr als zufrieden.

Unsere Plätze 64 von 81 Paaren am ersten Tag und dem Sprung in die zweite Runde mit Platz 46 von 63 Paaren in der SEN III-Klasse am zweiten Tag waren Anlass genug, später ein Bier in fröhlicher Runde an der Bar zu genießen. Gerne wieder.

 

 

 

Text und Fotos Marion Kreilein

 

Turnier: 26. Hamburger Neujahrspokal

Ein gelungener Jahresstart für das Turnierpaar Birgit und Bernd Grzelachowski beim traditionellen Hamburger Neujahrspokal am 04.01.2020.

13 Turnierpaare starteten bei diesem Pokalturnier der Sonderklasse Senioren IV Standard beim austragenden Club Saltatio e. V. Hamburg.

Birgit und Bernd Grzelachowski erreichten nach Vor- und Zwischenrunde mit einer sehr guten Leistung das Finale. Hier ertanzten sie sich einen hervorragenden 2. Platz. Das Ergebnis war mehr als knapp, denn Grzelachowskis gewannen 2 Finaltänze, nämlich den Langsamen Walzer und den Tango. Im Wiener Walzer, Slowfoxtrott und Quickstep sahen die Wertungsrichter die beiden auf Platz 2.

Dieses Ergebnis läßt auf ein gutes, tanzsportliches Jahr hoffen.

Das Jahr 2019 beendete das Paar in der Weltrangliste Ende Oktober mit dem 161 Platz.

In der Rangliste des Deutschen Tanzsportverbandes stehen die beiden am Jahresende 2019 in ihrer Altersklasse auf dem 10. Platz.

Kontaktiere uns für ein

Schnupper-Training!